Wasserfiltersystem PROaqua 4200 DPROaqua-4200-D-Schadstoff-Entfernung

Was macht unser Wasserfiltersystem D so einzigartig, weltweit einzigartig? Das modular aufgebaute Innenleben – das Multi-Barriere-System, mit Hygiene-zertifizierten Membranfilter.

Das Wasserfiltersystem PROaqua 4200 D entfernt durch das patentierte Multi-Barrier-System, und je nach spezifischer Konfiguration, nahezu alle Schadstoffe vollständig aus dem Trinkwasser, z. B.: Nitrat, Nitrit, Ammonium, Kalium, Pflanzenschutzmittel, Lösungsmittel, Arzneimittel- und Antibiotika-Rückstände, Hormone, Schwermetalle, Bakterien, Parasiten, Viren, “Kalk”, u. v. m.

Es ist das derzeit weltweit einzige Wasserfiltersystem mit integriertem und Hygiene-zertifiziertem Membranfilter (FDA-registriert). Damit setzt das Wasserfiltersystem PROaqua 4200 D, neue Maßstäbe bei der Trinkwasseraufbereitung. 

Das Trinkwassersystem PROaqua 4200 ist eine Kombination verschiedener Filter-Stoffe, Filtermedien und Techniken zur Entfernung von Schadstoffen gleich welcher Art und Konzentration aus dem Trinkwasser und kann, durch über 100 verschiedene Filterkonfigurationen, individuell auf die jeweilige Problemstellung, Anforderung und Wunsch des Verwenders abgestimmt werden.

Das Rohwasser durchläuft dabei, mit einer ganz geringen Strömungsgeschwindigkeit von nur ca. 7 Meter pro Stunde, mehrere Filter-Stufen. Es handelt sich dabei um eine Aufstromfilterung, wobei das Roh-Wasser von unten, in das Filtergehäuse einströmt.

>>> Kein Umkehrosmose Gerät <<<

Das Wasserfiltersystem PROaqua 4200 D, benötigt weder Strom, noch chemische "Kampfstoffe" zur Desinfektion und produziert auch kein Abwasser, außer bei der Regeneration der Filtermedien. Es handelt sich hierbei um KEIN UMKEHROSMOSE-Gerät! Alle lebensnotwendigen Mineralien bleiben, wie in der Natur, im Wasser enthalten.

EmotoWirbelung und Dynamisierung im System bereits integriert:

Ihre Wasserklinik befasst sich seit vielen Jahren mit Wasserforschung. Unser jahrelanger Geschäftspartner entwickelte Wasserfiltersysteme die in der Lage sind, Wasser qualitativ und Natur-konform zu verändern. Die „Dynamisierung“ ist ein dynamischer Einfluss von biophysikalischen und geometrischen Strukturen von Cluster-Spektral-Frequenzen sowie Informationen, strukturiert und ausgewogene Merkmale von Wirbelströmungen in schwache Magnetfelder. Die modulare Dynamisierung im Wasserfiltersystem PROaqua 4200 D Premium wurde speziell dafür entwickelt und auf die einzelnen Filtereinheiten abgestimmt.

shadow-ornament

Mutter_Baby_ohne-Pestizide

shadow-ornament

Technologie des Wasserfiltersystem PROaqua 4200 D

Das Wasserfiltersystem PROaqua 4200 D wurde zur Entfernung von Schadstoffen, gleich welcher Art und Konzentration, aus Roh- oder Trinkwasser entwickelt. Alle Informationen auf unserer Homepage über den Wasserfilter PROaqua 4200 D, geben Ihnen einen ersten Überblick über die enorme Leistungsfähigkeit und Qualität der Wasser-Schadstoff-Filtration. Die hier gemachten Aussagen und Angaben, über die Filtrations-Qualität und Leistungsfähigkeit des PROaqua 4200 D, beruhen ausschließlich auf Gutachten und Testreihen von unabhängigen Instituten und behördlichen Fachstellen, sowie auf jahrelang praktischer Erfahrung unter Einbeziehung staatlicher Gesundheitsbehörden.

 

Die neuartige Filtersystematik

Auch schützt das Wasserfiltersystem PROaqua 4200 D – das Multi-Barriere-System – Sie und Ihre Familie zuverlässig vor bestehenden, wie auch unerwarteten Trinkwasser-Belastungen. Nitrat, Nitrit, Pestizide, Halogenkohlenwasserstoffe, Schwermetalle, radioaktive Partikel, Bakterien, Parasiten, Viren, u.v.m. werden sicher und vollständig zurückgehalten. Das mit dem Trinkwasser-Aufbereitungs-System PROaqua 4200 D gefilterte Wasser ist so rein und belebt, dass es sich für die Zubereitung von Babynahrung bestens eignet. Trinkwasser in „Quellwasser“ Qualität!

Stiftung-Warentest-PROaqua 4200 DBereits während der Entwicklungsphase, vor 17 Jahren, wurde deshalb das Wasserfiltersystem PROaqua 4200 D von der Landesgewerbeanstalt (LGA) Bayern, mit ihren Lebensmittel-, Umwelt- und Analyselabors, in umfangreichen Tests geprüft. Die Landesgewerbeanstalt wurde 1869 gegründet, ist ein neutrales Institut unter der Rechtsaufsicht des Bayerischen Wirtschaftsministeriums, und Mitglied des Verbands der deutschen Materialprüfungsämter (VMPA). Aufgrund seiner Neutralität, und im Hinblick auf die Verordnungen der europäischen Gemeinschaft, haben wir bewusst dieses Institut gewählt.

Wasserfiltersystem PROaqua 4200 D - Geprüft & Getestet

Die LGA bescheinigt dem Wasserfiltersystem PROaqua 4200 D ein hervorragendes Rückhaltevermögen der genannten Schadstoffe bis unter die Nachweisgrenze. Langzeitversuche u. a. der neuartigen Membran-Filtertechnik bestätigen, dass keine Bakterien oder Mikroorganismen ins gefilterte Wasser gelangen können. Alle Aussagen bezüglich des PROaqua 4200 D beruhen auf Untersuchungen der LGA, des Max-von-Pettenkofer-Institut für Hygiene, des Landesuntersuchungsamt für das Gesundheitswesen und vielen unabhängigen Labors.

shadow-ornament

Schutz vor Viren im Trinkwasser

shadow-ornament
Obwohl der tägliche Wasserverbrauch pro Kopf in Europa bei ca. 130 Liter/Tag liegt, werden hiervon nur ca. 5 Liter zum Trinken und Kochen benötigt.

Mit dem PROaqua 4200 D, der in der Regel unter Ihrer Küchen-spüle installiert wird, können pro Minute ca. 2,5 Liter (ca. 4,5 Liter in der “Gewerbe-Ausführung” mit Gewerbe-Anschluss) reinstes Trinkwasser aus einem separaten Hahn entnommen werden. Eine Menge, die selbst für eine große Familie ausreichend ist.

Einbau-Ansicht des Wasserfiltersystem PROaqua 4200 D

PROaqua_4200_D_Einbau

Das System wird direkt an die Kalt-Wasserleitung angeschlossen und funktioniert, ohne Strom, ohne chemische Desinfektionsmittel und ohne Abwasser... (außer bei der Regeneration der Filtermedien)

Über 100 verschiedene Konfigurationsmöglichkeiten

Es kommen verschiedene Filtermedien und -Techniken zum Einsatz. Die verschiedenen Filtermedien werden miteinander kombiniert und somit können, in über 100 unterschiedlichen Konfigurationen nahezu alle bekannten Wasser-Belastungen dauerhaft entfernt werden. Durch individuelle Konfigurations-Möglichkeiten kann das Wasserfiltersystem PROaqua 4200 D, auf jede vorkommende Schadstoff-Problematik abgestimmt werden und das, weltweit.

Diese Filtertechnologie (Aufstrom-Filterung) gewährleistet dabei ein physikalisch optimales Strömungsverhältnis Druckmindererdes Wassers durch die einzelnen Filtermedien Aktivkohle, Ionenaustauscher, REDOXOL-Granulate, Bakterienfilter etc.. Durch den Einsatz eines Druckminderers, zwischen Wasserleitung und Filtersystem installiert, wird der viel zu hohe Bar-druck Ihrer Wasserleitung, konstant gesenkt.

Die einzelnen Filter-Stoffe (Filtermedien) können somit eine äußerst effiziente Arbeit leisten, die Filterung von Schadstoffen. Mit einer Strömungsgeschwindigkeit von nur 3-5 Millimeter/Sekunde, im Filtersystem, werden größtmögliche Filter-Qualitäten und -Leistungen erzielt.

Dieses Wasserfiltersystem PROaqua 4200 D, mit weltweit einzigartiger Filtertechnologie, benötigt keinen Strom, keine chemischen Desinfektionsmittel, ist kinderleicht selbst regenerierbar und produziert kein Abwasser bzw., nur bei der Gegenstrom-Regeneration der Filtermedien. Ein Wechsel von Filtermedien (Aktivkohle & Hygiene-zertifizierte Bakterienfilter) findet nur alle ca. 5 Jahre - je nach Schadstoffbelastung statt. Die restlichen Filtermedien im Filtersystem, haben eine Lebensdauer von über 25 Jahren.

Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Verbraucherschutz:

Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Verbraucherschutz hat unserem Trinkwasserfilter PROaqua 4200 D, aufgrund langjähriger Erfahrung, in Langzeittests, mit dem PROaqua 4200 D bei der Aufbereitung von Trinkwasser aus Eigen- und Einzelversorgungsanlagen (eigene Brunnen), und auf der Grundlage zahlreicher Untersuchung u. a. durch das Landesamt für das Gesundheitswesen die Funktionssicherheit bestätigt.

“… Der Einsatz von Filtern zur Aufbereitung von Trinkwasser (z. B. der Firma PROVITEC) kann in Einzelfällen zweckmäßig sein, insbesondere wenn bei Eigen- oder Einzelversorgungsanlagen vorübergehend anders keine hygienisch einwandfreie Trinkwasserversorgung sichergestellt werden kann …”.

shadow-ornament

Filtermedien des Wasserfiltersystem PROaqua 4200 D

Je nach Wasser-Belastung und Wunsch des Endverbrauchers kann das Wasserfiltersystem PROaqua 4200 D mit verschiedenen Filtermedien ausgestattet werden. Durch die entsprechende Konfiguration werden die Schadstoffe dabei vollständig, d.h. bis unter die Nachweis-Grenze, entfernt:

  • 1. Zur Entfernung von Anionen, z. B. Nitrat, Nitrit,: – Nitrat-selektiver Anionen-Austauscher
  • 2. Die Entfernung organischer Verbindungen (z. B. Pflanzenschutzmittel), Lösungsmittel, Halogenkohlenwasserstoffe, PAK’s, Chlor, Viren, etc.: – Geschüttete Aktivkohle, aus verköhlerten Kokosnuss-Schalen
  • 3. Filterstoffe zur Entfernung von Blei, Cadmium, Nickel, Eisen, etc.: – Verschiedene REDOXOL-Granulate
  • 4. Zur Anreicherung mit Mineralstoffen (z. B. Calcium, Magnesium): – Dolomit-Gestein
  • 5. "Wasserhärte", also die Entfernung von Kationen, z. B. “Kalk”, Ammonium, Kalium, etc.: – Kationenaustauscher
  • 6. Für die Entfernung von Bakterien, Parasiten und Mikroorganismen: – Fraktionierte Membranfiltration
  • 7. Zur Belebung und Energetisierung des Filterwassers, werden Dynamisierungs-Module im Filtersystem verbaut
  • 8. Der PROaqua 4200 D benötigt kein Strom, keine chemischen Desinfektionsmittel und produziert auch kein Abwasser (außer bei der Regeneration der Filtermedien)

shadow-ornament

Die Filtermedien im Wasserfiltersystem PROaqua 4200 D:

Selektiver Anionen-Austauscher:

Nitrat- und Nitrit-Ionen werden durch einen selektiven Anionenaustauscher gegen Chlorid-Ionen ausgetauscht. Chlorid ist ein Bestandteil von Speisesalz oder Kochsalz (Natrium-Chlorid). Die verbleibende Aufnahmekapazität des Ionenaustauschers lässt sich sehr einfach und schnell über die mitgelieferten Nitrat-Test-Stäbchen prüfen (1 Minute). Bei einer Farbanzeige von mehr als 10 mg/l Nitrat  sollte der Filter regeneriert werden. Bei herkömmlichen Nitrat-Wasserfiltern müsste nun der Anionen-Austauscher ausgetauscht, also erneuert werden.

Anders beim Wasserfiltersystem PROaqua 4200 D, denn hier werden bei der vom Verbraucher selbst und sehr einfach durchzuführenden “Gegenstrom-Regeneration” alle Filtermedien gereinigt und desinfiziert. Die Kosten der ca. alle 1-3 Monate notwendigen Regeneration betragen ca. 0,50 €. Dadurch entfallen regelmäßige Ausgaben für Kartuschen, Filterstoffe oder Membranen, was eine enorme Kosteneinsparung mit sich bringt.

Regeneration des Anionen-Austauschers

Filterkartuschen2 300x174 Beschreibung

Der verwendete Anionen-Austauscher, im Wasserfiltersystem PROaqua 4200 D, ist über 1.000 mal regenerierbar. Die Regeneration durch Wasser-Gegenstrom-Regeneration wird im Durchschnitt, je nach Schadstoff-Problematik, alle 3 Monate durchgeführt. Die Lebensdauer des Anionen-Austauscher liegt somit bei weit über 25 Jahren. Beim Austausch werden Anionen (z. B. Nitrat) gegen Chlorid-Ionen getauscht. Bei der Entfernung von ca. 50 mg/l Nitrat gegen ca. 33 mg/l Chlorid. Chlorid ist ein Bestandteil von Natrium-Chlorid = Kochsalz, Speisesalz, Salinensalz, usw. Der Elektrolythaushalt des Trinkwassers bleibt dabei nahezu unverändert.

Spezielle Aktivkohle im Wasserfiltersystem PROaqua 4200 D:

Im Trinkwasser vorkommenden organischen Stoffe (z. B. Pestizide, LHKW´s, Chlor, Chlor-organische Verbindungen etc.), werden durch eine spezielle Aktivkohle ad- und absorbiert. Das im Wasserfiltersystem PROaqua 4200 D verwendete Aktivkohlegranulat wird durch die Verköhlerung von Kokosnuss-Schalen gewonnen, deren Aufnahmekapazität um ein Vielfaches höher ist, als herkömmliche Aktivkohle-Granulate, Aktivkohle-Block-filter.

Regeneration der Aktivkohle im Wasserfiltersystem PROaqua 4200 D:

Wie beim Anionen-Austauscher bereits erläutert, wird das gesamte Wasserfiltersystem PROaqua 4200 D durch eine Wasser-Gegenstrom-Regeneration, kinderleicht alle ca. 3 Monate regeneriert, somit natürlich auch die Aktivkohle-Kartusche. Die Lebensdauer der Aktivkohle aus verköhlerter Kokosnuss-Schale liegt somit, je nach Schadstoff-Problematik, durchaus bei über 5 Jahren.

REDOXOL-Granulate:

Verschiedene, im Wasserfiltersystem PROaqua 4200 D, einsetzbare “REDOXOL”-Granulate erreichen durch spontane Oxidations-Reduktions-Prozesse Filterwirkungen, die auch so in der Natur ablaufen. Dabei reagieren speziell behandeltes Kupfer und Zink mit einer Vielzahl anorganischer Stoffe, Schwermetalle und Spurenelemente (z. B. Blei, Cadmium, Nickel, Kupfer, Eisen, Mangan, etc.) und entfernen diese. Durch die Wasser-Gegenstrom-Regeneration, liegt die Lebensdauer der verschiedenen REDOXOL-Granulate, bei über 5 Jahren.
Filterschnitt 267x300 Beschreibung

Kationenaustauscher:

Nur auf ausdrücklichen Wunsch des Endverbrauchers kann das Wasserfiltersystem PROaqua 4200 D auch mit einem Kationenaustauscher ausgerüstet werden, der z. B. ,,Kalk” (Kalk ist eine Verbindung aus den Mineralstoffen Calcium und Magnesium) aus dem Trinkwasser entfernt um den Geschmack von Kaffee oder Tee zu "verbessern", oder Ablagerungen in Haushaltsgeräten zu vermindern.

Grundsätzliches zum Einsatz von Kationenaustauscher

Grundsätzlich sollte “Trinkwasser” jedoch nicht “Entkalkt” werden, da Kalzium und Magnesium ernährungspsychologisch, wichtige Mineralstoffe sind. Speziell bei Trinkwasser für Säuglinge oder Kleinkinder empfehlen wir daher grundsätzlich auf eine Kalk-Entfernung zu verzichten.

Beim Kationenaustauscher werden diese Kationen gegen Natrium-Ionen ausgetauscht – bei einer Differenz-Entfernung von ca. 15 °dH somit gegen ca. 120 mg/l Natrium. Natrium ist ein Bestandteil von Natrium-Chlorid = Kochsalz, Speisesalz, Salinensalz, usw. Der Elektrolythaushalt des Trinkwassers bleibt dabei nahezu unverändert.

Bakterien-Membranfilter (weltweit einzigartig):

Ein speziell präparierter Bakterienfilter am Wasser-Auslauf hält nachweislich alle Bakterien und Mikroorganismen zurück und tötet diese ab. Die Kritik öffentlicher Stellen, “Trinkwasserfilter könnten bei ungenügender Wartung vermehrt Bakterien bilden, die ins Trinkwasser abgegeben werden”, trifft beim Wasserfiltersystem PROaqua 4200 D in keinster Weise zu.

Der Hygiene-zertifizierte Bakterienfilter, der auch im medizinisch- serologischen Bereich verwendet wird, muss höchsten Sicherheitsstandards entsprechen. Der im Wasserfiltersystem PROaqua 4200 D verwendete Bakterienfilter wird aus hoch-reinen Cellulose-Acetat, Polypropylen und Silikon gefertigt. Die heterogene Doppel-Membrane 0,45/0,2 µm, wird unter anderem zur Steril-Filtration von Wasser (Trinkwasser), wässrigen Lösungen, hitzeempfindlichen Nährlösungen, Vitamin-Lösungen, Seren, Virus-Impfstoffen, Plasma-Fraktionen und Enzymen, eingesetzt.

Der Bakterienfilter vor dem Wasser-Auslauf

Der im Wasserfiltersystem PROaqua 4200 D (letzte Filterstufe) vorhandene Bakterien-Filter, der auch im serologischen-medizinischen Bereich eingesetzt wird, hält alle Keime (0,2 µm) die im Trinkwasser vorhanden sein können sicher zurück, so dass keinerlei Bakterien oder Keime aus den Wasserversorgungsanlagen oder Rohrleitungs-Systemen ins gefilterte Trinkwasser gelangen können. (siehe auch Tests LGA Bayern)

Zusätzlich wurde der Bakterien-Filter mit einer REDOXOL-Wolle präpariert, welche abgefilterte Bakterien am Wachstum hindert bzw. zerstört. Bei der regelmäßigen Regeneration (alle 3 Monate) des Wasserfiltersystem PROaqua 4200 D, werden alle evtl. Bakterien und Keime in den Filtermedien desinfiziert und der Bakterienfilter von abgefilterten Bakterien befreit. Die Lebensdauer des Bakterien-Filters wird dadurch enorm erhöht (bis zu 5 Jahre).

Leer-Kartusche zum befüllen mit, z. B., Dolomit-Gestein:

Ernährungsphysiologisch erwünschte Mineralstoffe, wie Kalzium und Magnesium können auf bitte des Endverbrauchers, mit Dolomit-Gestein im gefilterten Wasser angereichert werden. - wenn es die Schadstoff-Problematik am Einsatzstandort zulässt und somit im Filtersystem noch Platz für eine Leer-Kartusche, zur Befüllung mit Dolomit-Gestein, vorhanden ist... Die Lebensdauer liegt bei Dolomit-Gestein, je nach Sättigung des Filter-Wassers, bei ca. 2 Jahren.

Wasserbelebung und Dynamisierung, im Wasserfiltersystem PROaqua 4200 D bereits integriert

Einzelne Module für die Wasser Dynamisierung werden direkt, in den einzelnen Filter-Kartuschen des PROaqua 4200 D Premium, verbaut. Jeweils zwei Module, für die Belebung, Dynamisierung, Energetisierung des zuvor biochemisch gereinigten Wassers pro Kartusche, bringen das Filter-Wasser zur Entfaltung seiner natürlichen, Lebens-spendenden und „Quellwasser“-nahen Qualität. Im Filter-Kopf des Premium-Systems, ist noch ein Dynamisierungs-Stab integriert, zur abschließenden Verwirbelung und Neu-Information des austretenden Filter-Wassers. Das Wasser erhält somit seine ursprüngliche Vitalität zurück.

shadow-ornament

Selbstverständlich bestehen unsere Filtersysteme PROaqua 4200,

aus recycelbaren und Lebensmittel-echten Materialien.

shadow-ornament

shadow-ornament

Mutter_Baby_Schutz_vor_Schwermetallen

shadow-ornament

shadow-ornament

Ihr Kontakt zum Team der Wasserklinik

Sollten Sie noch Fragen haben, zum Wasserfiltersystem PROaqua 4200 D,

würden wir uns über Ihre telefonische Kontaktaufnahme freuen...

Ihr Team der Wasserklinik

Telefon: +49 (30) 68910250

Mail: team@wasserklinik.com

Leave A Response

* Denotes Required Field